Bericht zur Mitgliederversammlung des TV 08 Niederwürzbach!

Am 11.04.22 konnte der TV 08 Niederwürzbach nach 2 Jahren Wartezeit, bedingt durch die Corona Pandemie, nun endlich eine Mitgliederversammlung mit Neuwahlen durchführen. Die Mitgliederversammlung wurde im Bistro der Würzbachhalle durchgeführt. Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte der 2. Vorsitzende Arno Gebhardt die gut 50 anwesenden Vereinsmitglieder sowie die Ehrengäste, unsere Ortsvorsteherin Petra Linz, sowie den ehemaligen 1. Vorsitzenden Harald Paul. Danach wurde die Mitgliederversammlung offiziell eröffnet.

Zu Beginn der Versammlung gedachten die Anwesenden zunächst den in den letzten beiden Jahren verstorbenen Vereinsmitgliedern. Danach erfolgte die Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung zur Mitgliederversammlung sowie die Bestätigung der Tagesordnung.

Der 2. Vorsitzende des TVN verlass satzungsgemäß zunächst das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung aus dem April 2019. Danach folgten die Berichte über das Vereinsgeschehens in den zurückliegenden Jahren. Insgesamt wurden in der Zeit 8 Turnratssitzungen durchgeführt. Einige davon auf Grund der Coronasituation auch online. Trotz der Einschränkungen könnte der Betrieb, wenn auch mit Einschränkungen, fortgesetzt werden bzw. Beschlüsse gefasst werden.

Es folgten jetzt die Berichte der Schatzmeisterin Veronika Kiesel. Sie berichtete von einer sehr positiven Entwicklung der Kassenlage des TV Niederwürzbach gegenüber der angespannten Lage in den Jahr 2018 und 2019. Die finanzielle Basis des Gesamtvereins konnte weiter verbessert werden. Im Dezember 2021 lief das Darlehen für die Dachsanierung Turnerheim mit dem Invest für die vereinseigene Photovoltaikanlage aus. Ab Januar fließen die Einnahmen aus dem Ertrag der PV Anlage auf das Vereinskonto. Bisher wurden die Einnahmen aus dem Ertrag der PV Anlage zur Tilgung des Darlehens eingesetzt. Im Anschluss trugen diue beiden Kassenprüfer Karl Ebersold und Josef Post die Berichte der Kassenprüfungen der Kasse Hauptverein, Kasse Turnerheim, Kasse Handball und Kasse Skiabteilung vor. Alle Buchungen konnten nachgeprüft werden. Die Kassenprüfer empfohlen der Mitgliederversammlung den Vorstand zu entlasten. 

Anschließend folgten die Berichte der einzelnen Abteilungen. Die Berichte aus den 10 Abteilungen waren Beleg für einen regen Sportbetrieb innerhalb des TV Niederwürzbach, trotz der großen Schwierigkeiten in den letzten beiden Jahren. Corona hat bisher Gott sei Dank keinen tiefgreifenden Schaden hinterlassen. 

Es folgte nun die Feststellung der Beschlussfähigkeit der Versammlung. Durch die Versammlung wurden nun die Abteilungsleiter alle samt bestätigt. Es wurden keine Ergänzungsvorschläge zur Tagesordnung vorgelegt.

Als nächster Tagesordnungspunkt stand nun die Wahl einer/eines Versammlungsleiterin/leiters  auf der Tagesordnung. Von Arno Gebhardt wurde die OV Petra Linz vorgeschlagen. Die Wahl von Petra Linz erfolgte einstimmig. Petra Linz berichtete aus ihrer Sicht über die positive Arbeit des TVN und hob die wichtige Stellung des größten Vereins in Niederwürzbach hervor. Die erste Amtshandlung der Wahlleiterin war der Antrag auf Entlastung des Vorstandes. Die Versammlung bestätigte einstimmig die Entlastung bei eigener Enthaltung der Vorstandsmitglieder. Es stand nun die Wahl des 1. und 2. Vorsitzenden auf der Tagesordnung. Im Vorfeld hatte der seit 2019 amtierende 1. Vorsitzende des TVN, Christoph Garattoni, bekundet nicht wieder zur Verfügung zustehen. Aus der Versammlung konnte auch kein Kandidat gefunden werden. Somit blieb die Position des 1. Vorsitzenden unbesetzt. Für die Wahl des 2. Vorsitzenden hatte im Vorfeld der amtierende 2. Vorsitzende Arno Gebhardt bekundet, erneut zur Verfügung zu stehen. Petra Linz teilte den Wahlvorschlag dem Gremium mit, und fragte ob es weitere Kandidaten geben würde. Dies war nicht der Fall. Petra Linz stellte dann die Kandidatur von Arno Gebhardt zur Wahl. Die Wahl erfolgte einstimmig bei eigener Enthaltung. Der 2. Vorsitzende nahm die Wahl dankend an.

Ebenfalls einstimmig im Amt bestätigt wurde die Schatzmeisterin Veronika Kiesel. Nach langjähriger Vakanz konnte in der Versammlung auch wieder eine Schriftführer gefunden und gewählt werden. Neuer Schriftführer wurde Harald Hauth. Die Kassenprüfer Karl Ebersold und Josef Post standen ebenfalls wieder zur Wahl und wurden bei eigener Enthaltung ebenfalls einstimmig wiedergewählt. Beider Wahl der Beisitzer konnten 2 neue Kandidaten gefunden werden. Wiedergewählt wurden Helmut Fickinger und Harald Hauth. Neue Beisitzer im Vorstand wurden Werner Schwarz und Steffi Britz.

Auch wenn die Position des 1. Vorsitzenden nicht besetzt werden konnte, ist der Verein komplett handlungsfähig, da der 1. + 2- Vorsitzende gemäß der Vereinssatzung zu 100 % gleich gestellt sind.

Nach der abgeschlossenen Neuwahl ergriff Petra Linz noch einmal das Wort und erläuterte warum das geplante Biosphärenfest auch in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Petra Linz wiess auch darauf hin, dass durch den Neubau der Kindertagesstätte das Gelände der Leichtathleten umgesiedelt werden muss. Genauere Angaben zu einem geeigneten Gelände konnten zu diesem Zeitpunkt noch nicht gemacht werden.

Arno Gebhardt erläuterte anschließend noch dass sich der vereinseigene "alte Schießstand" aktuell in einem sehr guten Zustand befindet, und auch hier Veranstaltungen durchgeführt werden können. Schließlich stehen in der nächsten Zeit einigen Jubiläen in verschiedenen Abteilungen an.

Zum Abschluss bedankte sich der 2. Vorsitzende für die harmonische Versammlung und für die gute Zusammenarbeit im Vorstand und mit und in den Abteilungen.

Arno Gebhardt

2. Vorsitzender